Der Schweinehund und wie ProActive dabei helfen kann

//Der Schweinehund und wie ProActive dabei helfen kann

Der Schweinehund und wie ProActive dabei helfen kann

Akrasia vs. Enkrateia

oder auch… the same procedure as every year

Nun ist es wieder soweit. Die guten Vorsätze für das neue Jahr sind geschmiedet und bereit sich dem Wettbewerb über die beste und schnellste Ausrede zu stellen. Danach kichern wir Sie dann einfach weg. Aber im Grunde ist das gar nicht lustig sondern unglaublich schade. Denn die Energie, die bei jedem Neubeginn frei wird, ist durchaus immer eine große Chance.

Aber warum nehmen wir uns selber nicht mehr richtig ernst? Was ist bloß los mit diesem Schweinehund ? Wo kommt der überhaupt her ? Was denkt der sich eigentlich wer er ist ? Denkt der überhaupt ? Und wieso ist dieses seltsame Wesen Herr über mein Leben und nicht ich ?

Dieses Phänomen ist so alt wie die Menschheit selbst. Aristoteles prägte dazu den Begriff Akrasia. Dieser vereint Willensschwäche und das Handeln wider besseren Wissens. Oft wurde das Paradoxon, dass Akratiker sehenden Auges gegen ihr eigenes Glück handeln, von den alten Philosophen thematisiert. So geben die Akratiker der kurzfristigen Entlastung oder Nichtbelastung immer den Vorzug vor beständigem Glück. Enkrateia hingegen beschreibt die Kraft und Kontrolle über sich selbst und die daraus resultierende Macht über das eigene Glück. So kann man das Leben nicht nur zeitweise genießen sondern kontinuierlich.

Die Top 10 der deutschen Vorsätze.

Wenn es dadurch leichter wird, sind wir gerne vergesslich.

Das Meiste dreht sich also um Zeit und Stress. Wissen wir ja im Grunde alle, schieben aber auch gerne die Zeit mal als Ausrede vor. Ist das nun wirklich so ? Oder verteilen wir Sie nur falsch ? Oder ist man sogar ganz froh wenn man einen vermeintlich eleganten Grund gefunden hat, seine guten Vorsätze über den Haufen zu werfen?

Die Quintessenz ist: Es ist zu stressig den Stress los zu werden und wir nehmen uns nicht die Zeit um Zeit zu gewinnen. So dreht der Teufel weiter seine Runden.

Ich persönlich glaube, dass wir alle mit einer unglaublichen Willenskraft ausgestattet sind, diese aber im Laufe der Jahre durch die Komfortzone platt gewalzt wird. Zum Beispiel fällt jedes Kleinkind im Schnitt 8.500 mal hin, bis es laufen kann. Später aber bleiben wir dann nach 2 Misserfolgen lieber gleich liegen. Dabei werden wir immer kreativer im Suchen von Ausreden statt von Lösungen.

Jeder kann den Kampf gegen jedweden Schweinehund in 6 – 8 Wochen gewinnen. Solange dauert es bis unser Unterbewusstsein ein altes eingefahrenes Verhalten gegen ein neues tauscht. Denn es kennt kein gut, schlecht oder den richtigen Zeitpunkt. Es kennt nur “Es hat mal funktioniert, deshalb mach ich das weiter so”. Und wir sind ja nun mal zu 87% unterbewusst gesteuert. Aber was früher einmal passend war, ist heute oft nicht mehr sinnvoll, angebracht oder zeitgemäß. Jetzt gilt es bewusst, aktiv und kontinuierlich gegen das alte Verhalten zu arbeiten. Danach wird es durch das Neue ersetzt, welches dann ebenso zur Selbstverständlichkeit wird wie das Alte.

Was hat das Ganze jetzt mit ProActive, der Finanzsoftware und Purchase to Pay zu tun ?

Die persönlichen Ziele kann man natürlich nur vollkommen selbst in die Hand nehmen, indem man dem Akratiker in sich den Laufpass gibt und enkrateia wird. Aber Zeitgewinn und Stressabbau im Beruf können hier schon einiges bewirken. Und genau dabei können wir ein gutes Stück helfen.

In den nächsten Wochen veröffentlichen wir 6 Teile eines Kompendiums mit allem was Sie über digitale Rechnungsverarbeitung und die Automatisierung des Einkaufs- und Ausgabenmanagements wissen müssen. Zudem laden wir Sie jeden Monat zu einem unserer Stammtische, in einer jeweils anderen Stadt ein. Treffen Sie uns in ganz ungezwungener Atmosphäre, auf ein gutes Gespräch und einen Blick ins System, bei einem Kaffee oder Bier.

Bleiben Sie dran und folgen Sie uns einfach auf Xing oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Möchten Sie mehr über das Thema erfahren?

Ja, ich möchte gerne den News auf Xing folgen
Ja, ich möchte die News direkt haben
Nein, ich weiß bereits alles über das Thema
2017-03-09T11:28:54+00:00