Kann ein Unternehmen völlig ohne Bargeld arbeiten?

//Kann ein Unternehmen völlig ohne Bargeld arbeiten?

Kann ein Unternehmen völlig ohne Bargeld arbeiten?

Bargeld hat den Nachteil, dass Sie nur wenig Kontrolle darüber haben. Faktoren wie Betrug und die schwierige Registrierung von Bargeld sorgen für ein fragmentiertes Bild. Geld das eigentlich noch da sein müsste, lässt sich im Unternehmen nirgends auffinden.

Zum Glück gibt es immer mehr anwenderfreundliche Programme, die einen Überblick über die Geldströme geben. Ein solches Programm wie unsere Finanzsoftware sorgt dafür, dass die Mitarbeiter ihre Ausgaben und möglichen Einnahmen eintragen. Also die Ausgaben in bar, aber auch die Ausgaben mit einer Bankkarte.

Der Vorteil von Ausgaben mit einer Bankkarte ist der, dass Sie täglich nur die Tagesauszüge in der Verwaltung einlesen müssen. So müssen die Mitarbeiter nur Ausgaben verantworten, die sie tatsächlich getätigt haben. Da das Verantworten oftmals keine Hauptaufgabe darstellt, ist es immens wichtig dies so einfach wie möglich zu gestalten.

Neben einer genauen Registrierung, bieten die Lösungen auch die Möglichkeit jemanden mit darauf schauen zu lassen. Das nennt man „4-Augen-Prinzip“. Also eine abschließende Überprüfung, bevor Sie die Daten im Finanzpaket bearbeiten.

Zu den Programmen bei denen Sie die Möglichkeit sorgfältiger Registrierungen von Bargeld und Bankkarte haben, gibt es Alternativen mit denen Sie komplett bargeldlos arbeiten können. Dies kann beispielsweise in Form einer Prepaidkarte erfolgen, die Sie mit einem Saldo ausstatten. Die Mitarbeiter können also nur den Betrag aufwenden, der auf der Karte steht. Wenn dieser nicht ausreicht, können sie die Karte direkt aufladen. Die Mitarbeiter laufen somit nicht mehr mit einem hohen Betrag an Geld durch die Gegend.

Die Ausgaben ihrer Mitarbeiten sind in Echtzeit einsehbar. Sie brauchen also nicht mehr auf die Daten vom Kassenverwalter. Darüber hinaus ist dies genauer, da niemand von Hand Formulare ausfüllen und anschließend eingeben muss. Sämtliche Transaktionen stehen sofort im Programm.

Eine Prepaidkarte bietet vor allem Vorteile in der Pflege für Kunden, die lernen müssen mit Geld umzugehen. Die Prepaidkarte kann mit kleinen Beträgen aufgeladen werden. Verliert der Kunde die Karte, kann diese sofort gesperrt werden. So geht kein Geld verloren.

Die Verwendung von Prepaidkarten ist in der Pflege ein Trend. Hier werden die Karten vornehmlich von Kunden verwendet. Aber diese finden auch bei Bildungsträgern ihren Einsatz. Hier ersetzt die Prepaidkarte das Bargeld an den dezentralen Standorten.

Es ist nicht für jedes Unternehmen erforderlich Bargeld komplett zu verbannen. Aber es ist in jedem Fall möglich. Die oben genannten Beispiele zeigen die Vorteile für Sie auf. Was brauchen Sie noch?

2017-01-19T16:54:45+00:00 Tipp vom Fachmann|

About the Author:

ProActive Software entwickelt Erwerbs- und Zahlungssoftware, die Unternehmen einen Überblick über ihre Ausgaben verschafft. Der gesamte Prozess von der Bestellung bis zur Bezahlung ist damit so effizient wie möglich gestaltet.

Hinterlasse einen Kommentar